Evang.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis - Bayreuth


Kirchenvorstandswahl 2018

Am 21. Oktober 2018 sind die wahlberechtigten Gemeindeglieder in Bayern aufgerufen einen neuen Kirchenvorstand für ihre Gemeinde zu wählen. Der Kirchenvorstand leitet zusammen mit den Pfarrern, die durch ihr Amt Teil des Kirchenvorstandes sind, die Gemeinde. Sie planen Aktionen, verwalten die Finanzen und bemühen sich um geistliches Wachstum ihrer Gemeinde.

Wählen dürfen alle Gemeindemitglieder, die am Wahltag 14 Jahre alt und konfirmiert bzw. aufgenommen sind oder mindestens 16 Jahre alt sind und seit drei Monaten in unserer Kirchengemeinde wohnen.

Verlauf

Bei dieser Wahl werden zum ersten Mal an alle Wahlberechtigten standardmäßig Briefwahlunterlagen zugesandt. Sie können damit direkt ohne Antrag ihre Briefwahl durchführen oder damit in ein Wahllokal kommen, um dort an der Urne zu wählen.

Sollten jemand keine Briefwahlunterlagen bekommen haben, konnte er sich im Pfarramt melden. Dort wurde überprüft, ob die Person im Wahlverzeichnis eingetragen wurde und gegebenenfalls wurde neue Unterlagen verschickt. Das Wahlverzeichnis lag dort bis zum 7.10.2018 aus.

Wegen der allgemeinen Briefwahl hat der Kirchenvorstand entschieden, dass es auch nicht mehr 5 Wahllokale braucht, sondern nur noch zwei: im alten Gemeindesaal in St. Johannis und im Untergeschoß der Magdalenenkirche.
Gewählt werden konnte am 21.10.2018 jeweils nach den Gottesdiensten, also in St. Johannis von 10.15 Uhr bis 16.00 Uhr und in der Magdalenenkirche von 11.30 Uhr bis 16.00 Uhr.
Danach trafen sich die Helfer zur Auszählung. Sie dauerte bis 20 Uhr, da durch die Briefwahlunterlagen der Auswand viel höher war. 86,7% der Wählerinnen und Wähler haben die Briefwahl genutzt.

Vorstellung der Kandidierenden

Hier stellen sich unsere Kandidierenden mit Foto und kurzem Statement vor.

Wahlergebnis

Die Wahl wurde durchgeführt und das Ergebnis steht fest. Die Wahlbeteiligung lag bei 32,0% und wurde somit durch die Briefwahl deutlich gesteigert (2012 lag die Wahlbeteiligung bei 20,8%).

Es wurde keine Wahlanfechtung eingereicht, somit ist das Wahlergebnis gültig.

Einführung des neuen Kirchenvorstandes

Am 1. Advent haben wir den ausscheidenden Mitgliedern des altes Kirchenvorstandes für ihr Engagement gedankt und unseren neuen Kirchenvorstand im Gottesdienst in St. Johannis eingeführt.

Im Bild sind auf den Stühlen im Vordergrund die ausgeschiedenen Kirchenvorsteher zu sehen: Reiner Krippner, Werner Götz, Christine Ose, Stefan Prechtel. Nicht auf dem Bild ist Ulrich Hoeme, der ebenfalls nicht wieder zur Wahl stand.
Für eine vergrößerte Ansicht, bitte das Bild anklicken.

Der Vertrauensausschuss

Der Vertrauensausschuss hat die Aufgabe die Kirchenvorstandswahl vorzubereiten. Ihm gehören automatisch der Vorsitzende des Kirchenvorstandes und die Vertrauensfrau an.

Bei uns also Pfr. Christian Aschoff und Renate Söll als sogenannte "geborene Mitglieder".

Weitere 5 Mitglieder wurden vom Kirchenvorstand gewählt: Jutta Holighaus, Irmhild Kohler, Wolfgang Popp, Achim Riedel und Anette Sacher.

Rechtliches

Sie können sich hier das Kirchenvorstandswahlgesetz mit den Ausführungsbestimmungen als PDF-Datei herunterladen. Es lag auch bei der Wahl im Wahlraum aus.

Weitere, allgemeine Informationen zur Kirchenvorstandswahl in Bayern finden Sie unter dem Link: www.kirchenvorstand-bayern.de



Seite auf dem Stand vom 3.12.2018 11:53:23KontaktImpressumDatenschutzerklärung