Evang.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis - Bayreuth

Die Einnahmen unserer Kirchengemeinde

In den Medien wird oftmals unterstellt, dass Kirche nicht transparent über Geld reden würde. Das ist im Allgemeinen eine Falschinformation, denn in der Kirchengesetzen sind verschiedene Informationspflichten ausgewiesen, die auch peinlich genau erfüllt werden. Für Kirchengemeinden ist das vor allen die jährliche Möglichkeit zur Einsichtnahme in den Haushaltsplan (Wirtschaftsplan) des jeweiligen Jahres und nach Abschluss des Haushaltsjahres die Einsichtnahme in die Jahresrechnung, die das tatsächliche Ergebnis enthält (Jahresabschluss). Diese liegen nach Prüfung und Beschlussfassung durch den Kirchenvorstand eine Woche zur Einsichtnahme im Pfarramt aus. Es können Einwendungen gemacht werden, über die dann der Kirchenvorstand erneut abzustimmen hat.

Dennoch soll an dieser Stelle noch zusätzlich online informiert werden.

Einnahmen durch Zuweisung aus den Kirchensteuermitteln

Die ev. Kirchengemeinden erhalten aus den Kirchensteuermitteln eine jährliche Zuweisung, die vor allem von der Größe der Gemeinde abhängig ist.
Die Kirchengemeinde St. Johannis hat in den letzten Jahren folgende Zuweisungen erhalten:
2010 70.957,40
2011 71.423,85
2012 72.419,00
2013 75.588,00
2014 75.714,00
2015 76.001,00 (angekündigt)
Aus dieser Zuweisung sind die Personalkosten für Sekretärin, Mesnerinnen, Hausmeister, etc. zu bezahlen und Ausgaben für das Gemeindeleben. Dazu braucht es aber noch weitere Einnahmen, die sich wie folgt zusammensetzen:

Spenden und Kollekten

Neben der Grundversorgung braucht jede Gemeinde noch weitere Mittel, um arbeiten zu können. Das sind in der ersten Linie Spenden, die für verschiedene Zwecke der Gemeindearbeit gegeben werden oder spezielle Gottesdienstkollekten, die für Gemeindegruppen gesammelt werden.
Wenn Sie etwas spenden möchten und die Arbeit der Gemeinde unterstützen wollen, können Sie dazu auch den Zweck angeben, wo Ihre Spende eingesetzt werden soll.
Die Bankverbindung unseres Spendenkontos:
VR-Bank Bayreuth-Hof eG
BIC: GEN ODE F1H O1 (nur bei Auslandsüberweisungen nötig)
IBAN DE61 7806 0896 0006 3347 41

Übersicht über die Spenden im Jahr 2014 (in EUR):
Spenden und Kollekten für die eigene Gemeinde: 22.545,96 EUR
Außerdem für Neues Gemeindehaus: 28.237,55 EUR

Außerdem gibt es im Gottesdienst den Klingelbeutel, der grundsätzlich für die Gemeindearbeit gedacht ist. Diese gottesdienstliche Sammlung betrug in den vergangenen Jahren:

2008 18.363,68
2009 18.271,50
2010 18.494,66
2011 19.643,21
2012 19.807,43
2013 23.091,03
2014 26.246,36

Um diese Einnahmen einschätzen zu können, soll hier auch die Ausgabenseite kurz benannt werden. Der Haushalt der Kirchengemeinde (ohne die Kindergärten, die finanziell eigenständig laufen und aus deren Haushalten kein Geld entnommen werden darf) betrug im Jahr 2014: 301.524,52 EUR

Gemeinde-Förderverein

Um bei besonderen Projekten schnell reagieren zu können, wurde ein Gemeinde-Förderverein St. Johannis e.V. gegründet. Er unterstützt vor allem die Kinder- und Jugendarbeit in unserer Gemeinde, aber auch bei Baumaßnahmen wurde bereits vielfältig geholfen. Mehr auf einer eigenen Seite.


Seite auf dem Stand vom 23.2.2018 • KontaktImpressum